Nachrichten

Gemeindenachrichten    alle Nachrichten  

Maiandacht auf dem Eidenberger Luessen

Die Erfolgsgeschichte der Maiandacht auf dem Eidenberger Luessen geht weiter. Dank der hervorragenden Organisation von  Hans Veicht, waren wieder mehrere Hundert Besucher zur traditionellen Andacht. Musikalisch umrahmt von den Meßnerschläger Sängerinnen feierten die Besucher zsammen mit Monsignore Hans Stadler im schönen Frühlingswald um die kapelle.

13.06.2019 (Autor: Josef kronawitter)

Blutspende in Wegscheid

89 Blutspender im Mai 2019 in Wegscheid

06.05.2019 (Autor: BRK Wildenranna)

Frühjahrswanderung in Tschechien

Ziel der diesjährigen Frühjahrswanderung war der Kniceci stolec in Südböhmen. Nachdem das Ende der Goldsteigroute absehbar ist, wollen wir  zukünftig mehrere Tageswanderungen in unserer Tschechischen Nachbarschaft durchführen. Zuletzt waren wir 2009 auf dem Boubin.
Eine schöne Gruppe fand sich ein, obwohl die Wetterprognose nicht gerade hoffnungsvoll war, die 5 Stunden Gehzeit von Zahvozdi aus in Angriff zu nehmen. Wir wurden Zeugen des verheerenden Sturmes Kyrill aus dem Jahr 2007, der hier einen ganzen Landstrich verwüstet hat. Mit der nachfolgenden Borkenkäferplage is die Region bis heute geplagt. Die beinahe 100 %ige Fichtenaufforstung gibt mangels Höhe den Blick auf den Böhmerwald vom hölzernen Aussichtsturm frei. Auf dem Weg zum Gipfel kamen wir unter anderem am Adolfsstein, einem Felsgebilde mit Aufschrift und Fürstenkrone , sowie an einem Grantiobelisken zum Gedenken an den Sturm Kyrill vorbei. Die Abschlusseinkehr eines schönen Wandertages in der Stille des Böhmerwaldes hielten wir im Gasthaus Veicht in Freyung.

05.05.2019 (Autor: Josef kronawitter)

Otto Midder verstorben

03.05.2019 (Autor: BRK Wildenranna)

Jahreshauptversammlung 2019

Ehrungen und Neuaufnahmen

08.04.2019 (Autor: BRK Wildenranna)

EH Kind Thyrnau

01.04.2019 (Autor: BRK Wildenranna)

Volkstanzen im Wald-Verein etabliert.

Seit mehr als 15 Jahren ist die Sektion aktiv, um Volkstanzen einer breiten Öffentlichkeit anzubieten. Mit den bewährten Vortänzern H. und L., sowie dem unglaublichen H. an der Harmonika, konnten wir mittlerweile eine große Anzahl an Tänzen erlernen. Vom Marschierboarisch  über Mühlviertler- und Niedaboarischer Landler, pfiffige Zwiefache wie`s Luada und gemächliche Rheinländer  bringen wir mittlerweile recht gekonnt auf das Parkett.
Auf die gesundheitliche Vorzüge speziell dieser Tanzformen für ein vitales Altern wird immer hingewiesen. Förderung der Hirnleistung, moderates Training des Herz-Kreislaufsystems und Erhaltung der Gelenkfunktionen der großen Gelenke sind die Vorzüge dieser Bewegungsform. Nicht zuletzt  wird gute Laune gefördert, was sich letztendlich in einer geselligen Runde zum Abschluß zeigt.

03.03.2019 (Autor: Josef kronawitter)

Abschluss des Wald-vereinsjahres auf dem Dreisessel

Obwohl das Wetter an Silvester in und um Wegscheid nicht sehr verheissungsvoll war, Nebel und Regen, schlichtweg ein Sch....wetter, liesen sich ein gutes Dutzend Wanderer nicht davon abhalten, das Jahresende auf der höchsten Erhebung im unteren bayerischen Wald zu erleben. Ab Altreichenau zeichnete sich schon ab, dass wir in herrlicher Winterlandschaft mit 40 cm Alt- und 5 cm Neuschnee dem Berggasthof engegengingen. Zwei Stunden Einkehr im für uns reservierten Jagastüberl reichten uns um den Abstieg vom Berg- und den Abschied vom Jahr 2018 zu begehen. Jetzt in 2019 heisst es wieder, pack mas aa.

16.01.2019 (Autor: Josef Kronawitter)

Wegscheider Vorweihnacht wiederum stimmungsvoll.

Auch wenn heuer das Wetter, im Gegensatz zum Vorjahr, eher keine richtige Vorweihnachtsstimmung aufkommen lies, so kammen doch trotz Sturm und heftigen Regenschauern, eine ansprechende Zahl von Besuchern zu der 41. "Wegscheider Vorweihnacht".
Sepp Rauecker, der Sprecher aus Rackling führte die Zuhörer in seiner schönen Mundart durch die Adventszeit. Den musikalischen Beginn machten die Wipplinger Alphornbläser mit ihren weichen Harmonien aus ihren Holzinstrumenten. Die Hinterbauernmusi, d`Wegschoada, Solostücke von Hans Windpassinger  auf der Zither sowie der Rainbacher Dreigsang mit ihren feinen Stimmen sorgten für  eine sehr  eindrucksvolle Stunde, die von Pfarrer Heinrich Anzeneder mit seiner Begrüßung eröffnet wurde.
Für das nächste Jahr wird wieder der 2. Adventsonntag am 8. Dezember um 16 Uhr der feste Termin der Sektion für die dann 42. Auflage  der Wegscheider Vorweihnacht sein.

17.12.2018 (Autor: Josef kronawitter)

Blutspende Wegscheid 96 Blutspender im Dezember 2018

10.12.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Ehrungen in Eging am See

05.12.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Hilfsgütertransport nach Rumänien im September 2018

Die Rumänienhilfe Wegscheid transportierte wieder Hilfsgüter nach Rumänien. Die Reise ging nach Medias, Alba Julia und Klausenburg. Die PNP berichtete.

19.11.2018 (Autor: Rumänienhilfe Wegscheid)

Sektion gedachte der Jubiläen: 200 Jahre Verfassung, 100 Jahre Freistaat Bayern

Der Archivar der Universitaet Passau, Mario Puhane, zeigte mit einer Powerpoint-Praesentation die Geschichte Bayerns vor dem 19. Jahrhundert bis zur Abschaffung  des ueberfluessigen Senats 1999 in sehr kurzweiliger, aber dennoch informativer Form auf.
In Anwesenheit zahlreicher Ehrengaeste begruesste der Vorsitzende Josef Kronawitter die zahlreichen Gaeste. Die Geschichte der Gemeinde Wegscheids in Bayern,  geht beinahne zeitgleich mit der Gruendung des Koenigreich Bayerns einher.  Der "Freisataat"- neben dem Uebergang vom Koenigreich zur Volksherrschaft, markierte von Anfang an das Beharren auf bayerischer Eigenstaendigkeit, auf der besonderen bayerischen Identitaet in Deutschland und Europa.

18.11.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Schüler der SportMittelSchule Hauzenberg kochen Gulaschsuppe für Rumänienhilfe

Am 19. Oktober boten Schüler der SportMittelSchule Hauzenberg beim Flohmarkt in Wildenranna eine leckere Gulaschsuppe an, die die 7. Klassen mit ihrer Fachlehrerin Sabine Hartl zubereitet hatten.
Sie schmeckte sehr gut und die Kunden waren begeistert. Frau Hartl meinte, das könnten wir doch jedes Jahr wiederholen. Dieses Angebot nehmen wir sehr gerne an.

29.10.2018 (Autor: Rumänienhilfe Wegscheid)

Ausbilder - Ehrung

04.10.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Auf dem Goldsteig von Konzell nach Kalteck

Wiederum eine starke Wandergruppe, mit dem Neuling Engelbert aus dem Schwarzwald!!, machte sich der Vereinsvorsitzende im Vorderen Bayerischen Wald auf den Weg von Konzell bis St. Englmar am ersten Tag, tags darauf weiter bis Kalteck bei Achslang.
So konnten wir an beiden Tagen über 5  Tausender bezwingen (Pröller,Predigtstuhl, Knogl, Hirschenstein und den Rauhen Kulm). Trotz der frischen Temperaturen am Samstag kamen wir doch ins Schwitzen, die Anstrengungen wurde aber immer durch schöne Fernsicht in den oberen Bayerischen Wald, sowie in die Cham-Further-Senke beim Kreuzhaus, und von den Gipfeln weit ins Donautal bis zu den weithin sichtbaren Nebeldampf des KKW Ohu/Landshut belohnt. Auf bestens ausgeschilderten Wegen des Goldsteiges bewegten wir uns in schönen Mischwäldern, die Unterkunft im Reblinger Hof war vorzüglich.
Es  stellt sich heute schon Wehmut ein, nach der letzten Doppeletappe im Herbst 2019, mit ÜN auf dem Landshuter Haus, werden wir im Frühjahr 2020 in Passau ankommen. Dann heisst es, " Auf zu neuen Ufern."

03.10.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Blutspende Wegscheid 98 Blutspender im Oktober 2018

98 Spender
7 Erstspender
4 Ehrennadeln für 3 Spenden
2 Ehrennadeln für 10 Spenden
1 Ehrung für 50 Spenden ( Kainz Herbert )

01.10.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Gebirgswanderung auf`s Warscheneck

Eine kleinere Gruppe als in der Vergangenheit machte sich auf den Weg, die diesjährige 2 Tagestour  des Wald-Vereines auf das Warscheneck im Toten Gebirge zu unternehmen. Aufgrund der  weiten Anreise einiger Teilnehmer, wurde die Tour in 2 Gruppen angegangen, die gemeinsame Übernachtung mit vorangegangenen Hüttenabend bei einem hervorragenden Abendessen vom Hüttenwirt der Zeller-Hütte zubereitet, hat uns wieder ein tolles Naturerlebnis beschert. Obwohl hochsommerliche Temperaturen angesagt waren, konnten wir durch die nächtlichen Gewitter- und Hagelschauer , die Zellerhütte komfortabel erreichen. Aus Zeitgründen begnügte sich ein teil der Gruppe mit dem Laubenstein-Gipfel (2014 M), der Rest erreichte das Warscheneck (2388 m), leider ohne Fernsicht durch heraufziehende Gewitter.

23.08.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Sommerfest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2018

Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Rumänienhilfe Wegscheid
Mit einem kleinen Sommerfest bedankte sich das Führungsteam der Rumänienhilfe Wegscheid bei den vielen ehrenamtlich Tätigen für die unermüdliche Arbeit während des ganzen Jahres. Eberhard Mackuth begrüßte die zahlreich erschienenen Mitarbeiter, auch Burgi und Paul Wieland, die "Eltern" der Rumänienhilfe Wegscheid, feierten mit. Die Wegscheider Bürgermeister Josef Lamperstorfer und Lothar Venus zeigten durch den Besuch ihre Wertschätzung dieser wichtigen Einrichtung. Ausgezeichnete geräucherte Forellen und verschiedene Grillwürstel mit diversen Salaten sowie Kaffee und Kuchen standen zur Auswahl. Bei interessanten Gesprächen und Erfahrungsaustausch verflog die Zeit. Alle waren sich einig, dass ihr unentgeltlicher Einsatz beim Packen, Sortieren, Flohmarktbestücken und Kuchenbacken einen wichtigen Beitrag zur Hilfe für die Ärmsten und Bedürftigen in Rumänien darstellt.
Unter "Impressionen" finden Sie noch mehr Bilder zur Veranstaltung!
 

01.08.2018 (Autor: Rumänienhilfe)

Linde mit Geschichte wird zum Kulturdenkmal

Fleissig waren wieder unsere Mitglieder Hans und Hans, Fredl, Konrad, Hermann und einige mehr, dass wir so weit sind, dass die 250 Jahre alte Linde beim Donaubaueranwesen in Karlhäuser auf den 500 Jahre alten Stufen der Karls-Universität-Prag gelagert werden konnte. Nach erfolgter Genhemigung wird in Kürze ein Pavillon dieses eindrucksvolle Denkmal überdachen.

18.07.2018 (Autor: josef Kronawitter)

EH Kurs für Jugendbetreuer

16.07.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Vorstandssitzung BRK KV Passau

14.07.2018 (Autor: BRK KV Passau)

Erste Hilfe für Grundschüler in Obernzell

30.06.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Blutspende Wegscheid 101 Blutspender im Juni 2018

28.06.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

In Dienst Stellung neue Rettungswache Wegscheid / Wildenranna

30.05.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Gedächtnisweg neu errichtet.

Im Zuge einer Neuordnung von Teilen des Wanderwegenetzes der Gemeinde wurde der Sepp-Kronawitter-Gedächtnisweg neu markiert. Er ist nun unter der Nr. 17 des Wanderwegenetzes von Wegscheid nach Kohlstatt und zurück markiert. Die Strecke führt wieder über die Sagkapelle zum Friedrichsberg und über die Joselplatte nach Kohlstatt.

24.05.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Maiandacht auf dem Eidenberger Lusen

Wieder einmal reichten die zahlreichen Sitzplätze vor der Kapelle nicht aus um die mehreren Hundert Besucher zu unser tratditionellen Veranstaltung zu  betreuen. Kaplan Ottfried Schubert und der kirchenchor Wegscheid sorgten wiederum für eine gelungene Veranstaltung, die von Hans Veicht hervorragend vorbereitet wurde und von der Eidenberger Dorfgemeinschaft gut versorgt wurde.

24.05.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Frühjahrswanderung auf dem Goldsteig

Hochsommerliche Temperaturen, und das Ende April. Trotz des Fehlens einiger "Stammwanderer" bedingt durch Familienfeiern, konnte sich doch wieder eine ansehnliche Gruppe für eine Etappe auf dem Goldsteig zusammen finden. Vom "Meran des Bayerischen Waldes", dem Obstdorf Lalling ging es dieses Mal gut 20 km über den Brotjacklriegel, ein markanter Berg, vom Friedrichsberg aus gut zu sehen, 1016 m hoch, nach Zenting. Der Aufstieg von Hunding über Langfurth war schweißteibend, im schönen Maigrün am Turmstüberl konnten wir rasten und uns erfrischen. Am Ende von 7 Stunden Gehzeit war die Abschlusseinkehr im Gasthaus Kamm-Bräu in Zenting der wohlverdiente Lohn für einen prächtigen Frühlingssonntag

01.05.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Volkstanzkurse weiter beliebt

Obwohl durch die  kurze, aber intensive Faschingszeit, einige Teilnehmer für den Frühjahrs-Volkstanzkurs gesundheitsbedingt fehlten, haben wir wieder eine schöne Gruppe zur Wiederholung und zum neu Erlernen von Volkstänzen zusammen mit Ludwig und Hedwig Ranamüller zusammen bringen können. Erstmals spielte Helmut Knollmüller am Akkordeon für uns die Tänze. erfreut können  wir feststellen, dass das Erlernte sich immer mehr verfestigt. Für den Herbst wird wieder ein Kathreintanz ins Auge gefasst.

01.05.2018 (Autor: Josef Kronawitter)

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung BRK Gemeinschaft Wildenranna am 17.03.2018

22.03.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Pfarrer Roth Verstorben

Pfarrer Franz Xaver Roth verstarb am 7.03.2018
Er war unserer Gemeinschaft sehr zugetan.
Wir werden Ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren

15.03.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Schulsanitäter des Gymnasiums Untergriesbachbesuchen ILS Passau

stellv.Leiter Andreas Pillen der ILS Passau informiert die Schulsanis über die Aufgaben der Leitstelle Passau 

01.03.2018 (Autor: BRK Wildenranna)

Blutspende in Wegscheid

113 Spender trotz Grippewelle und eisigen Temperaturen

28.02.2018 (Autor: BRK Wildenranna)